Tagesbericht Montag 27.07.2015

 

 

Unglaublicherweise hatten wir eine sehr ruhige 1. Nacht. Nach dem Frühstück um 8:30 Uhr durften die Kinder ihre Sparbücher und Briefkästen basteln...jetzt steht den Großeinkäufen und der internen Kommunikation nichts mehr im Weg.
Die regenfreie Zeit zwischen 11 und 12 Uhr nutzten wir für einen kleinen Spaziergang durch die nähere Umgebung um dann pünktlich zum Mittagsessen und vor dem nächsten Schauer wieder zu Hause zu sein.
Nach einer kleinen Mittagsruhe öffneten dann endlich zum 1 Mal die Taschengeldkasse und der Kiosk.Danach durften die Kinder Selfies für die Zimmertüren machen damit auch jeder weiß wer in welchem Zimmer wohnt

Auf dem Nachmittagsprogramm stand aufgrund des anhaltendes Regens meditatives Basteln. Mit Zentangle, Fingertieren, einem 3D-Modell der Burg Linn, Lesezeichen und Tassen waren die Kinder gut beschäftigt.

Am Abend gab es ein Spiele-Casting: Nach verschiedenen Kriterien konnten die Kinder Spiele beurteilen und anschließend ausprobieren.